Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Asphaltprofi on Tour: Fliegl informiert bei Markgraf über Thermotransport

Das Thema Thermofahrzeuge bewegt die Baubranche. Hintergrund: Ab 2015 sind Fahrzeuge mit isolierten Mulden für den Asphalttransport im Bundes- und Fernstraßenbau in Deutschland vorgeschrieben. Für jedes Asphaltbauprojekt ab 18000 Quadratmeter Fläche (das entspricht etwa 3 Kilometern Straße) müssen dann Thermofahrzeuge eingesetzt werden. Ab 2019 gilt die Regelung für alle neuen Asphaltflächen.

Im Rahmen einer Vorführtour präsentiert Fliegl Trailer derzeit seinen Asphaltprofi Thermo in Stahl- und Aluminiumausführung. Heute machte die Tour bei einer Veranstaltung im Asphaltmischwerk von Markgraf in Kulmain Station, bei der sich etwa dreißig Branchenkenner zum Informations- und Erfahrungsaustausch über Thermomulden trafen. Neben den beiden Sattelkippern von Fliegl Trailer wurden auch Fahrzeuge anderer Hersteller gezeigt, zum Beispiel ein isolierter Abschiebewagen der Fliegl Bau- und Kommunaltechnik. Die Praxisvorführung stieß auf positives Echo von Markgraf und seinen Gästen, von denen einige konkrete Angebotsanfragen an Fliegl stellten.

Herzlichen Dank an die Bauunternehmung Markgraf für die Gastfreundschaft und die gute Gelegenheit, den Asphaltprofi Thermo mit seinen Spitzendämmeigenschaften einem Fachpublikum vorstellen zu dürfen. Ausführliche Infos zum Asphaltprofi Thermo, Fotos und Videos gibt’s hier.

s