Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Fahrzeug des Monats August 2017

Festplatz statt Baustelle: Tandem-Tiefbettanhänger als Schankwagen

Sie transportieren Baumaschinen, sind bewährte Partner für den Garten- und Landschaftsbau. Üblicherweise. Aber Fliegls Tandem-Tiefbettanhänger können auch anders. Die Pyraser Landbrauerei hat die Vorteile der Tieflader für sich entdeckt. Ein spezieller Tankaufbau macht aus dem TTS 100 einen mobilen Ausschank für Feste und Veranstaltungen.

Die Landbrauerei Pyraser ist ein Familienbetreib aus dem mittelfränkischen Thalmässing. Schon seit 1870 wird mit Pyraser Bier angestoßen, die Brautradition von Generation zu Generation weiter gegeben. Inzwischen beschäftigt die Brauerei 85 Mitarbeiter und liefert rund 60 km um Pyras an Gaststätten und Getränkemärkte. Vor allem das Feiern in der Region wird mit Pyraser immer beliebter, weshalb das Unternehmen für den Bierausschank einen Anhänger mit ganz besonderen Attributen suchte. „Möglichst flach, breit und wendig sollte er sein für den Einsatz auf engen, unebenen Festplätzen“, sagt Johannes Schmalzl, Brautechnologe bei Pyraser. „Unsere Wahl fiel auf den Anhänger mit der marktgrößten Bodenfreiheit und der marktgrößten Innenbreite – Fliegls Tandem-Tiefbettanhänger.“

Drei Fahrzeuge wurden an Pyraser geliefert. Allerdings ohne Rampen zum Be- und Entladen, denn vor Ort erhielten sie ihren Spezialaufbau: je einen gut 40 Jahre alten 5000 Liter-Tank mit Doppelwandisolierung – dick, schwer und unverwüstlich. Die Brauerei hatte sie aus dem Bestand der Deutschen Bahn übernommen. Vor dem Einfüllen kühlt Pyraser das Bier auf 0 bis minus 3 Grad vor. Durch die massiven Wände der Tanks hält es die Temperatur über mehrere Tage.

Im anspruchsvollen Festbetrieb punktet Fliegls TTS mit seiner großzügigen Innenbreite von 2050 mm und seiner extrem flachen Bauweise. „Der niedrige Schwerpunkt verbessert deutlich das Fahrverhalten und die Wendigkeit“, erklärt Johannes Schmalzl. „Außerdem erhöht sich die Arbeitssicherheit. Zum Befüllen und Anschließen ist der Aufbau jetzt ebenerdig erreichbar, der Auf- und Abstieg mit Leitern fällt weg.“ In seiner Breite ist der Tieflader für den Fahrer gut im Rückspiegel sichtbar, das erleichtert das Rangieren vor Ort. Ein weiterer Vorteil: Der Tandemanhänger ist über Zuggabel und Teleskopstützfüße höhenverstellbar. So werden die Tanks immer komplett entleert, unabhängig von Parkposition und Gefälle. Außerdem können die Schankwagen von allen gängigen LKW-Typen gezogen werden. Die Behälter sind mit dem Fahrgestell verschraubt und lassen sich bei Bedarf jederzeit abnehmen – für Reparatur- und Wartungszwecke oder um die Anhänger flexibel anderweitig zu nutzen. Überzeugt hat Schmalzl auch der Brückenboden aus Riffelblech. „Oft wird hier Holz verwendet, aber Metall lässt sich besser reinigen und ist deutlich hygienischer. Für uns ist das im Umgang mit Lebensmitteln sehr wichtig. Außerdem wird ein Metallboden bei Nässe nicht so rutschig.“ Die Fahrzeuge haben ein Gesamtgewicht von 10500 kg, sind aber auf 9900 kg abgelastet. So entfällt die halbjährliche Sicherheitsprüfung – ein weiteres Plus für den Fliegl TTS.

Der modifizierte Tandemanhänger mit Tankaufbau für den Bierausschank hat seine ersten Feste erfolgreich absolviert und überzeugt nicht nur die Pyraser Landbrauerei. Mittlerweile interessieren sich weitere Brauereien für das nicht alltägliche aber äußerst funktionale Trailerkonzept.

s