Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Fahrzeug des Monats Februar 2015

Innen heiß, außen variabel: Hüllentrio für den Fliegl Asphaltprofi

Fliegl Trailer hat die Konfigurationsmöglichkeiten für seinen Asphaltprofi Thermo® erweitert und stellt dem Kunden nun drei Außenverkleidungen zur Wahl:

  • Edelstahl
  • Aluminium
  • Plane

 Die drei Optionen bestehen für den Asphaltprofi Thermo® mit Stahlmulde. „Wir werden jedem Anspruch und jedem Budget gerecht“, sagt Fliegls Kipperexperte Andrée Schacht. „Die Edelstahlhülle macht den Asphaltprofi zum Eyecatcher. So sieht Schüttguttransport de luxe aus. Dieser Sattelkipper zieht garantiert die Blicke auf sich. Zweckmäßig sind die Varianten aus Alu und einer verstärkten Spezialplane.“

 Eines haben alle Hüllen gemeinsam: Unter ihnen befindet sich die Muldenisolierung aus Fliegl Isotherm, einem leichten Dämmmaterial, das Spitzenisolationswerte erzielt und das seine Dämmeigenschaften auch bei Nässe behält. Fliegl verkleidet die Mulde des Asphaltprofis rundum, sodass keine Kältebrücken entstehen. Mulde, Boden, Front und Heck sind lückenlos gedämmt.

 Der Fliegl Asphaltprofi Thermo® steigert Temperatur, Verdichtungsgrad und Einbauqualität des Asphalts. Er macht Straßen besser. Vorteile bietet er aber auch für die Bauunternehmen: Schadenersatzansprüche wegen des Unterschreitens vorgeschriebener Verdichtungsgrade fallen weg. In den Fliegl Asphaltprofi Thermo® zu investieren, ist klug. Während andere zögern, sammeln Fuhr- und Bauunternehmer, die frühzeitig über Thermofahrzeuge verfügen, nicht nur Erfahrungen, sondern auch Aufträge. Thermofahrzeuge versprechen gute Auslastung und attraktive Frachtraten, sie sind eine große Chance für Fuhr- und Bauunternehmer. Der Fliegl Asphaltprofi Thermo® ist ihr Einstieg in die Zukunft des Straßenbaus.

s