Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Fahrzeug des Monats Mai 2017

Die Longliner-Premiere: X-tra Long Twin - extra leicht, extra wirtschaftlich, extra nachhaltig

Er misst 15,15 m und verfügt über 14,90 m Ladelänge: Der X-tra Long ist einer der populärsten Fliegl Longliner (Lang-LKW Kategorie Typ 1*). Jetzt kombiniert Fliegl Trailer den X-tra Long mit seiner Achskonfiguration Twin, die bei Gardinensatteln in Standardlänge immer öfter geordert wird. Das Ergebnis ist ein neues, einzigartiges Nutzfahrzeug: der MegaRunner Twin 200 X-tra Long.

Dank zweier Achsen à 10 Tonnen Aggregatslast (Achsabstand: ca. 1810 mm) liegt die Nutzlast des Aufliegers weit über 25 Tonnen. Das Leergewicht hat Fliegl noch einmal optimiert und die 6-Tonnen-Marke klar hinter sich gelassen: In der Basisversion wiegt der lange Twin nur ca. 5760 kg. Neben der souveränen Ladekapazität für Volumentransporte punktet der neue X-tra Long mit den überzeugenden Pluspunkten des Twin-Prinzips: weniger Maut, weniger Ballast, weniger Verschleiß und vor allem weniger Kraftstoff und CO2. So senken zweiachsige Twin Auflieger den Dieselverbrauch gegenüber einem Dreiachser um 2,8l / 100 km (laut DEKRA-Gutachten).

Bei der Ausstattung stehen vielfältige Optionen offen: Heavy-Blocker Rammschutz für Stirnwand und Heck, Heavy-Palettenanschlag inkl. Zurrpunkten, Fährösen, Achslasterkennung, LED-Lichtpakete, Rückfahrkamerasystem, Eco Lift Hubdach, Fliegl Quick Lock, Fliegl Free Load, Vario Wall etc.

Mehr Fracht, höhere Frachtraten, intelligente Technik. Der Fliegl X-tra Long hat mehr drauf und als Twin stößt er nun noch einmal in neue Dimensionen der Nachhaltigkeit vor.  

Mit ihrem Abschlussbericht zum Feldversuch Lang-LKW hat die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) den Weg geebnet zur Überführung der Longliner in den Regelbetrieb. „Die Entscheidung pro Lang-LKW ist vernünftig und logisch“, sagt Helmut Fliegl, Geschäftsführer von Fliegl Trailer. „Die BASt bestätigt alle unsere Argumente. Ihr Fazit spiegelt das positive Feedback wider, das wir von unseren Kunden bekommen.“

Die wichtigsten Fakten aus dem BASt-Bericht auf einen Blick:

  • Zwei Lang-LKW-Fahrten ersetzen drei Fahrten mit herkömmlichen LKW.
  • Effizienzgewinne und Kraftstoffersparnisse zwischen 15% und 25%
  • Kein erhöhter Erhaltungsaufwand für die Infrastruktur
  • Keine Verlagerungseffekte von der Schiene auf die Straße

Seit über zwanzig Jahren bringt Fliegl Trailer Zugkombinationen auf die Straße, die für Weitblick, Nachhaltigkeit und die Ressourcenschonung stehen. In Skandinavien, Russland oder den Niederlanden waren diese Eurocombi längst etabliert, als sie 2012 in den deutschen Feldversuch starteten. Road Train und Combi Train sind ab sofort unbefristet zugelassen. Der Super Train soll in den kommenden Monaten weitere Daten und Informationen liefern.

* Sattelzugmaschine mit verlängertem Auflieger bis 17,80 m Gesamtlänge. Typ 1 Fahrzeuge haben von der BASt die Genehmigung für mindestens sieben weitere Jahre bekommen – das bedeutet Planungs- und Investitionssicherheit für X-tra Long Halter.

s