Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Fahrzeug des Monats November 2015

Achsen, Rahmen, Dach: Fliegl rüstet Trailer für Stahlspediteur aus

Die Voigt Transporte GmbH hat sich auf den Transport, den Umschlag und die Lagerung von Stahl und Industriegütern spezialisiert. Die Flotte des im sächsischen Riesa beheimateten Unternehmens verkehrt bundesweit und in den Beneluxstaaten. Im Auftrag von Stahlproduzenten und -händlern wickelt Voigt auch Überlängen- und Schwerlasttransporte ab. Neu im Fuhrpark ist ein Dreiachs-Sattelauflieger, den Fliegl nach den Vorgaben des Kunden konstruiert und montiert hat.

In das Chassis des Trailers ist eine ca. 8040 mm lange Coilmulde eingearbeitet, inklusive 4 Paar Coiltaschen (83 x 83 mm). Im Muldenbereich sind 10 Paar Zurrösen à 5 Tonnen in den Boden eingelassen. Per mechanischem Heckausschub kann die Ladelänge flexibel um 500, 1000 oder 1500 mm erweitert werden. Auch der Heckausschub verfügt über ein Zurrösenpaar. Weitere 17 Paar Zurrösen sitzen im Außenrahmen. Das Ladungssicherungspaket des Aufliegers umfasst außerdem 15 Paar Rungentaschen im Außenrahmen, zwei quer im Boden eingelassene Rungentaschen und Rungentaschen für Vario Stirnwände, die auch Bestandteil des zertifizierten Fliegl Baustahlmattensattels sind. Zurrmittel finden in zwei Kunststoff-Werkzeugkästen Platz.

Die erste der drei Achsen ist eine automatische Liftachse. Die dritte Achse wurde um 1810 mm nach hinten versetzt; sie ist nachlaufgelenkt. Für sondergenehmigte Fahrten bis 44 Tonnen Zuggesamtgewicht ist die technische Achslast auf 27 Tonnen ausgelegt. Die Nutzlast liegt bei 27250 kg (technische Nutzlast: 31250 kg).

Da Voigt Transporte auch nässeempfindliche Güter fährt, hat Fliegl den Stahlsattel mit einem stabilen Schiebebügelverdeck ausgerüstet, das sowohl von vorn nach hinten als auch von hinten nach vorn bewegt werden kann. Das Aluminium-System beinhaltet unter anderem sechs Einzellaufwagen und sechs Alu-Scherenelemente. Die Unterkante der Plane ist zum Außenrahmen hin mit Gummi abgedichtet, den Heckabschluss bildet eine Rollfederplane.

Zur Fahrzeugausstattung gehören:

  • Wabco SmartBoard zur Anzeige von Fahrzeugdaten, zum Beispiel Achslasten, Kilometerleistung, von Diagnose- und Systemmeldungen
  • LED-Arbeitsscheinwerfer am Heck, geschaltet über Rückfahrlicht
  • Rundumleuchte
  • Zusätzliche siebenpolige Steckdose
  • Neun-Sprossen-Aluminiumleiter mit Halterung

 Mit komfortablem Spezialverdeck, individueller Achskonfiguration, Coilmulde, variablem Heckausschub und vielfältigen Ladungssicherungsoptionen übernimmt Voigt Transporte (www.voigt-transporte.de) einen leistungsstarken, maßgeschneiderten Trailer für unterschiedliche Einsätze in der Stahllogistik.

s