Ihr Kontakt zu Fliegl

 

CO2-Ausstoß, Treibstoffkosten, Transportaufkommen

Intelligente Fahrzeugkonzepte von Fliegl

Die Nutzfahrzeugbranche steuert auf einen Strukturwandel zu. Anforderungen von Gesetzgeber und Kunden stellen die Unternehmen vor drei zentrale Herausforderungen: Umweltverträglichkeit, steigende Rohölpreise und wachsendes Transportaufkommen werden den Markt in den kommenden Jahren prägen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter Herstellern, Zulieferern, Politik und Verbänden im Auftrag des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Gefragt sind intelligente Transportlösungen - ökologisch, ökonomisch und Praxis orientiert.

Diese Marktentwicklung ist bei Fliegl längst angekommen. Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Langlebigkeit und Flexibilität zeichnen die innovativen Fahrzeugkonzepte von Fliegl aus:

Fliegl Leichtbauweise
Leichte Trailer sind sparsame Trailer. Gardinensattel von Fliegl fahren mit einem Eigengewicht von nur etwa 6 Tonnen und einem Nutzlastvorteil von gut 800 Kilo gegenüber vergleichbaren Fahrzeugen anderer Hersteller. Vorgelegt hat Fliegl auch mit seinem Chemie Chassis light: Es ist das einzige, das mit seinem Leergewicht unter drei Tonnen bleibt.

Konische Kipper
Für Ökologie und Ökonomie wurde die konische Kippermulde von Fliegl mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Durch die kegelartige Form fahren die Kipper mit reduziertem Luft- und Rollwiderstand, mit niedrigeren Dieselkosten und weniger CO2-Ausstoß.

Intelligente Fahrzeugkonstruktionen
Wie effektiv aerodynamisch optimierte Trailer Treibstoffkosten und CO2-Ausstoß reduzieren, zeigt Fliegl mit dem COMPACT Coni light. Sein Areodynamikpaket optimiert den Luftstrom während der Fahrt und senkt den Kraftstoffverbrauch um bis zu 10 %. Einen ähnlichen Effekt erzielt das Quick Lock System von Fliegl. Die Schnallen des Planenzentralverschlusses stehen nicht mehr hervor, dadurch verringern sich Luftwiderstand und Dieselverbrauch. Darüber hinaus legt Fliegl Wert auf flexibel einsetzbare Trailer, die verschiedene Güter transportieren können und teure Leerfahrten vermeiden.

Longliner
Seit 1996 baut Fliegl die ökologisch wie wirtschaftlich sinnvollen Eurocombi. Die 25-Meter-Züge sind Fliegls Fahrzeugkonzept für ein stetig wachsendes Transportaufkommen - zur Entlastung der Umwelt und der Verkehrswege.

s