Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Fahrzeug des Monats Oktober 2018

Trailer Innovation 2019: Auszeichnung für Fliegl CLG, die gelenkte Dolly-Revolution

Driving tomorrow trifft INNOVATING FOR YOU: Auf der IAA in Hannover hat Fliegl eine offiziell prämierte Trailer Innovation 2019 vorgestellt. Im Rahmen der diesjährigen Leitmesse für Nutzfahrzeuge wurde das aktuell leichteste Dolly auf dem Markt, Fliegls CLG, in der Kategorie Chassis auf Platz 3 gewählt. 1300 kg weniger Gewicht und rein mechanische, störungsfreie Funktionsweise – das würdigte die Expertenjury mit einem Platz auf dem Podest.

Clever. Leicht. Gelenkt. Dafür steht Fliegls CLG. Das revolutionäre Dolly-Konzept sorgte für reges Interesse und viel positives Feedback am IAA-Messestand. Dort zeigte Fliegl ein CLG Mega-Dolly mit einem Eigengewicht von nur ca. 1900 kg und einer Nutzlast von etwa 11500 kg. Es funktioniert komplett ohne Hydraulik, Elektronik und Lenkachsen – simpel, nahezu wartungsfrei und vor allem verlässlich. Die rein mechanische Steuerung vermeidet Störungen und Standzeiten und erspart dem Unternehmer daraus resultierende Kosten bzw. hohe Servicerechnungen.

Das CLG-Prinzip: Ein starrer, untergekuppelter und unkompliziert arretierbarer Zugholm verbindet das Dolly mit dem Motorwagen - jeweils mit Hilfe konventioneller Kupplungen. Der stabile CLG-Drehkranz verhindert ein Aufschaukeln des Aufliegers. Mit dem verlängerten Zugholm und einem weit nach hinten verlagerten Drehpunkt hat Fliegl das Fahrverhalten optimiert; beim Befahren des BO-Kraftkreises (§32 StVZO) bleibt der komplette Zug mit allen Rädern deutlich innerhalb der Linie, es besteht sogar noch ca. ein halber Meter Spielraum. Bei Kurvenfahrten „schiebt“ der LKW das Dolly entgegen seinem Einschlag nach außen. Das Dolly folgt exakt dem Radius der LKW-Vorderachse.

Während träge Systeme eine spezielle, störungsanfällige Steuerung voraussetzen, überträgt das CLG Dolly die Bewegung des Motorwagens direkt und 1:1 auf den Auflieger – auch in S-Kurven, die träge Systeme vor Probleme stellen. Und auch das Rückwärtsfahren ist unkompliziert und ohne Vorbereitung möglich. Die Deaktivierung der Lenkung ab 40 km/h ist bei Fliegls Dolly ebenfalls kein Thema. Der Zugholm, der Dolly und LKW verbindet, ist beidseitig abnehmbar (z.B. für Rampenbeladung), mit Hilfe eines Stützfußes kann das CLG Dolly sicher abgestellt werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal des Fliegl CLG ist seine Aufsattelhöhe von 920 bis 950 mm, mit der das kompakte, flache Dolly die Einhaltung des gesetzlichen 4-Meter-Höhenlimits unterstützt. Praktisches Detail: Bei Leerfahrten fängt eine abnehmbare Plane zwischen den Viertelschalen-Kotflügeln Spritzwasser ab.

Auf der IAA war das CLG auch als Bestandteil eines Lang LKW Typ 3 (LKW mit Untersetzachse und Auflieger bis 25,25 m Gesamtlänge) im Einsatz. Mit 27 t Nutzlast bringt dieser Lang-LKW mehr Güter bei weniger Schadstoffausstoß auf die Straße. Ein solcher Road Train mit Volumenaufbau-LKW und Volumen-Megatrailer bietet durchgehend 3 m Innenhöhe und ein Gesamtvolumen von ca. 160 m³. In dieser Kombination leistet das CLG einen wichtigen Beitrag für mehr Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit im Güterverkehr: eine visionäre, ausgezeichnete Trailer Innovation aus dem Hause Fliegl.

s